Historie

Neun Jahrzehnte Elektrotechnik-Kompetenz.

Über neun Jahrzehnte Elektrotechnik-Historie.

Die Vorgeschichte der D-I-E Elektro AG reicht zurück bis zum Beginn der 1920er-Jahre: Damals gründete Otto Eberlein sein Unternehmen in Schwalmstadt. Bald 100 Jahre später blicken wir noch immer mit Stolz auf unsere bewegte und bewegende Geschichte zurück, in der wir viel erreicht haben:

 

1921

  • Gründung der Eberlein Elektrotechnik durch Otto Eberlein in Schwalmstadt

1937

  • Gründung des Familienunternehmens Altmann & Böhning in Berlin

1991

  • Ausgründung aus der Elektroinstandhaltung der Carl Zeiss Jena GmbH
  • Gründung der EAB Elektro Anlagen Bau GmbH Gera

1993

  • Einstieg von Lars Eberlein als Prokurist
  • Bildung einer Unternehmensgruppe – der späteren Elevion – mit Sitz in Jena

1995

  • Gründung der EAB Elektroanlagenbau Jena GmbH

1996

  • Umzug der EAB Elektroanlagenbau Jena GmbH ins Gewerbegebiet Göschwitz

1997

  • Übernahme der Mitarbeiter der ehemaligen Firma Heinrich Hertz Jena
  • Ausbildungsbeginn der ersten Lehrlinge

1998

  • Einführung eines Qualitätsmanagement-Systems und Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 durch den TÜV Thüringen

1999

  • Gründung der EAB Niederlassung Rhein/Main bei Frankfurt
  • VdS-Zertifizierung als Errichterfirma für Einbruch- und Brandmeldeanlagen

2000

  • Umzug der EAB Elektroanlagenbau Jena GmbH in eine eigene Immobilie in der Göschwitzer Straße 56
  • Gründung einer Niederlassung am Standort Merseburg/Krumpa

2002

  • Gründung der EAB Elektroanlagenbau Niederlassung Bad Aibling

2003

  • Gründung der Niederlassung Berlin

2005

  • Verschmelzung der Niederlassung Berlin mit dem verbundenen Unternehmen Altmann & Böhning GmbH
  • Gründung der EAB Elektroanlagenbau GmbH München in Riemerling

2007

  • Umzug der EAB Elektroanlagenbau GmbH München nach Hofolding

2008

  • Übernahme der Firma Ing. Karl Pfeiffer KG GmbH & Co. in München
  • Umzug der Niederlassung Merseburg/Krumpa nach Schleinitz bei Naumburg in eine eigene Immobilie und Fortführung als Niederlassung Sachsen-Anhalt
  • Verschmelzung der Gesellschaften EAB Jena, Gera, München und Berlin in D-I-E Elektro AG

2009

  • Verschmelzung der Gesellschaften Altmann & Böhning GmbH, EAB Elektroanlagenbau GmbH München, EAB Elektro Anlagen Bau GmbH Gera auf die EAB Elektroanlagenbau Jena GmbH
  • Umfirmierung und Rechtsformwechsel der EAB Elektroanlagenbau Jena GmbH in D-I-E Elektro AG und Fortführung der Standorte in Berlin, Gera, München und Schleinitz als selbständige Zweigniederlassungen der Gesellschaft mit ca. 250 Mitarbeitern bundesweit

2010

  • Übernahme der EFA Elektro GmbH Greiz

2011

  • Neubau des Verwaltungsgebäudes in Jena

2012

  • Übernahme der Firma Mehringer & Saur Elektrotechnik GmbH und Eingliederung in die Niederlassung München

2013

  • EFA Elektro GmbH wird Niederlassung der D-I-E Elektro AG
  • Übernahme der Firma Jurke GmbH & Co. KG mit Weiterführung der Standorte Ottendorf-Okrilla und Gera

2014

  • Übernahme der Firma Horst Heinzel GmbH Werder (Havel)
  • Verschmelzung der Niederlassungen Gera und Greiz zur Niederlassung Gera-Greiz

2016

  • Eröffnung der Niederlassung Bad Salzungen
  • Meister-Brief
    Meister-Briefder Handwerkskammer zu Kassel für Herrn Carl Eberlein
  • Familie Eberlein
    Familie EberleinGeschäft in Schwalmstadt